zum Inhalt springen

Berufsorientierung

Studium fertig - was nun? 

Sie sind bereits am Ende ihres Studiums angekommen und brauchen Hilfe bei der Suche nach einer geeigneten Arbeitsstelle? Wir haben auch hierfür ein paar Infos zusammengetragen.

Was machen eigentlich Absolventinnen und Absolventen historischer Studiengänge? Hören Sie selbst, und fragen Sie nach: In jedem Semester kommen "Profis" aus ganz verschiedenen Berufsbereichen ans Historische Institut. Sie berichten über ihren Berufseinstieg, ihre Berufswege und ihren Arbeitsalltag und stehen für Ihre Fragen zur Verfügung. Diese Gelegenheit können Sie auch im Rahmen von Seminaren Exkursionen zu berufsrelevanten Institutionen, etwa Museen, Archive oder Medien wahrnehmen.  Hinweise zu aktuellen Veranstaltungen und Exkursionen finden Sie auf der Homepage. Nutzen Sie diese vielfältigen Gelegenheiten auch, um sich zu vernetzen!

Wer möchte, kann sich beim Wissenschaftsportal LISA der Gerda-Henkel-Stiftung das Interview mit Dr. Dirk Reder anhören. Dr. Reder spricht im verlinkten Interview über Berufschancen für Historiker. Von verschiedenen Berufen für Geisteswissenschaftler berichten Kölner Absolventen im Magazin "Zukunft Geist".

Die Suche nach dem richtigen Job

Das Institut für Geschichte an der Uni Würzburg hat Berichte aus verschiedenen Berufsbereichen, die für künftige Absolventen interessant sind, in einer Online-Publikation gesammelt. Hier kann man beispielsweise über die Arbeit in den Bereichen Archiv, Journalismus, Bibliothek, Bildung nachlesen, aber auch über den Berufsalltag im Auswärtigen Amt oder bei Internationalen Organisationen.

An alle Studierenden der Uni Köln richtet sich das Angebot des Professional Center. Auch für Historiker und Historikerinnen gibt es hier interessante Kurse, Vorträge, Workshops und vieles mehr.

Der Praktikumsbeauftragte hilft mit Informationen und Beratung auch bei einer frühzeitigen Berufsorientierung während des Studiums.